Automatischer Schutz mit einer integrierten Sicherheitsplattform

Die Finanzbranche ist ein attraktives Ziel für Cyberkriminelle – und sie bietet zahlreiche Angriffsflächen für Ransomware, Exploits und Betrugsversuche.

Weshalb? Finanzinstitute setzen bislang meist Punktlösungen von mehreren Sicherheitsanbietern ein. Damit haben sie jedoch äußerst komplexe – und risikobehaftete – Umgebungen geschaffen.

Mit einer nativ integrierten Sicherheitsplattform sind alle Ihre Netzwerke, Clouds und Endpunkte vor Bedrohungen geschützt, da die Sicherheitspunkte wichtige Bedrohungsdaten automatisch in der gesamten Umgebung austauschen.

In unserem Whitepaper „Cybersicherheitslösungen für Finanzdienstleister“ erfahren Sie, …

  • warum Punktlösungen bei der Cybersicherheit ausgedient haben,
  • welche acht grundlegenden Funktionen eine integrierte Sicherheitsplattform aufweisen sollte und
  • welche bewährte Strategie Sie für die Sicherheitsarchitektur Ihres Finanzinstituts wählen sollten.

So können Sie Ihre Daten konsistent und effektiv schützen – auf allen Endpunkten, in den Netzwerken und in der Cloud.

Informieren Sie sich, wie Sie die Cybersicherheitsrisiken in Ihrem Finanzinstitut minimieren können.

*Alle Felder sind Pflichtfelder